< Im gläsernen Bioenergiedorf sind künftig „Energiescouts“ unterwegs
01.02.2013

Siebeneich rüstet sich für Energietouristen


Gut gerüstet für künftige Touristenströme sind die frisch ausgebildeten „Energiescouts“ im gläsernen Bioenergiedorf Siebeneich. 

Mit einer eigens angelegten Schulung qualifizierten sich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Bretzfelder Teilort zu ehrenamtlichen
„Energie Touristenführern“. Durchgeführt wurde die Schulung von den Energie-Experten der Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber. Die neuen Energielotsen sind Teil des örtlichen Tourismuskonzepts. 

Mehr als 50 Besuchergruppen hat man im Jahr 2012 in der Hohenloher Energiekommune bereits empfangen.

Ortsvorsteher Reinhold Brück freut sich über enormen Zuspruch: "Naturlehrpfad, Erneuerbare Energien, Weinberge und vieles mehr, das touristische Angebot in Siebeneich ist äußerst vielfältig. Damit auch jeder den Überblick behält, sollen künftig unsere Energiescouts die Besuchergruppen vor Ort begleiten."

Gästen und Einheimischen soll die Thematik auf lebendige und anschauliche Art vermitteln werden.